Vertragsbedingungen von "Pilatoga" Erfurt

Teilnahmeberechtigung:
Nur die schriftliche Anmeldung - Buchungssystem - berechtigt zur Teilnahme am vereinbarten Kurs.
Die Unterrichtsstunden finden nach Vereinbarung ein- oder mehrmals wöchentlich statt.
Um ein hohes Maß an Qualität zu gewährleisten, ist bei allen Kursen die Teilnehmerzahl begrenzt.  Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. 
Voraussetzung für die Teilnahme ist deshalb eine Bestätigung der Anmeldung von unserer Seite.
Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren oder Minderjährige in Begleitung eines Erziehungsberechtigten bzw. mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigten (Vertragspartner ist in diesem Fall der Erziehungsberechtigte).

Bezahlung:
Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt durch Barzahlung vor Ort vor Unterrichtsbeginn oder wird per SEPA-Lastschriftenmandat/Kreditkartenzahlung über unsere Buchungssystem von Fitogram diese wird mit Sofortzahlung eingezogen.

Der Teilnehmer bucht selbstständig sein Pilates-Ticket zu den gegebenen Bedingungen.

Keine Vertragsbindung

Die Laufzeit richtet sich nach den jeweiligen Ticketbedingungen.


Keine Vertragsbindung

Die Laufzeit richtet sich nach den jeweiligen Ticketbedingungen.


1er - Ticket - ist 1 Monat gültig ab Buchungsdatum

  5er - Ticket - ist 2 Monate gültig ab Buchungsdatum
 10er - Ticket - ist 4 Monate gültig ab Buchungsdatum
 15er - Ticket - ist 5 Monate gültig ab Buchungsdatum

20er - Ticket - ist 7 Monate gültig ab Buchungsdatum

Kursstunden pro Monat:
Wie viele Kurs-Stunden im Monat genommen werden hängt von jeder Teilnehmer selbst ab.

Die Anzahl der Teilnahme pro Woche ist individuell und flexibel. 
An gesetzlichen Feiertagen findet kein Kurs/Unterricht statt.

Öffnungszeiten:
Die Öffnungszeiten richten sich nach dem jeweils gültigen Kursplan.

Reguläre Öffnungszeiten finden von Montag bis Freitag statt.

Änderungen bleiben vorbehalten. 
Das Studio wird 15 Min. vor dem ersten Kurs geöffnet und 15 Min. nach dem letzten Kurs geschlossen (gilt sowohl für Vormittags-, Nachmittags- und Abend-Kurszeiten).
An gesetzlichen Feiertagen und 4 Wochen im Jahr (Urlaub, Weiterbildung) bleibt das Studio geschlossen.  
Änderungen der Öffnungszeiten bzw. des Leistungsangebotes, im für den Teilnehmer zumutbaren Umfang, bleiben vorbehalten.
Termine für Personal-, Duo-, Trippel-Training und Probestunden werden im Voraus individuell vereinbart.
Sonderkurstermine (am Samstag) sind zusätzliche Kurstermine.

Diese werden rechtzeitig bekannt gegeben und können als Probe- oder Nachholstunde genutzt werden.

Stundenausfall:
Sollte die Kursleitung aufgrund von Krankheit bzw. höherer Gewalt ausfallen und Ersatz durch einen anderen Trainer kann nicht geschaffen werden, können entstandene Fehlstunden in anderen späteren Kursstunden ausgeglichen werden. 

Versäumte Kursstunden (Urlaub/Krankheit): 

Reguläre gebuchte Kursstunden, ebenso wie angemeldete Nachhol-Stunden werden als anwesend betrachtet, insofern sie nicht mindesten 24 Stunden vor dem Kursbeginn vom Teilnehmer storniert werden. 
Erfolgt die Absage später oder gar nicht gilt die Stunde als teilgenommen und wird berechnet.
Rechtzeitig stornierte Kursstunden, werden dem Ticket in unserem Buchungssystem gut geschrieben und sind der Ticketlaufzeit zu verbrauchen.
Personal-, Duo und Trippel-Trainingsstunden werden bei Stornierung mit 50%iger Ausfallentschädigung berechnet, wenn sie bis 24 Stunden vor Kursbeginn storniert werden.

Stunden welche nicht abgesagt werden und der Teilnehmer nicht erscheint
werden mit einer 100%igen Ausfallgebühr voll berechnet.
Generell bitten wir Sie, uns so früh wie möglich zu informieren, wenn Sie einen Termin nicht einhalten können oder verschieben möchten, damit andere Teilnehmer die Möglichkeit haben, diesen freien Platz zu nutzen und zu füllen.
Sie können die Stunden über unser Buchungssystem stornieren/verlegen oder Sie schicken uns eine Mail.

Trainingsbekleidung und Ausrüstung:
Bitte bringen Sie ein Handtuch zum Schutz der Matten und Geräte mit.
Wir trainieren in Socken oder Barfuß. Kleidung sollte bequem sein.
Enganliegende Kleidung hilft dabei, Ihnen eine optimale Bewegungskorrektur geben zu können.

Krankenkassenunterstützung:
Bei Kursen, die von Krankenkassen unterstützt werden, ist eine Teilnahme von 80% Voraussetzung für eine Bezuschussung der Kursgebühr.

Haftung:
Die Teilnahme an den Kursen geschieht auf eigene Verantwortung.
Wir haften nicht für Personen- oder Sachschäden, außer bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz des Trainers.

Sonstige Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an den Pilates-Stunden ist kein Ersatz für medizinische Behandlungen.
Bitte teilen Sie uns umgehend mit, wenn bei Ihnen eine Schwangerschaft festgestellt wurde.
Informieren Sie uns bitte, wenn Sie akute Beschwerden haben oder gesundheitliche Einschränkungen.
Bitte schalten Sie das Handy leise oder aus, damit andere Teilnehmer nicht gestört werden.

Bitte reinigen Sie Ihre Matte nach der Trainingseinheit so, wie Sie sie gerne beim nächsten Mal vorfinden möchten. Reinigungsmaterial wird vom Studio zur Verfügung gestellt.

Salvatorische Klausel:
Sofern einzelne Teile oder Klauseln dieser AGB der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile in ihrem Inhalt und in ihrer Gültigkeit davon unberührt. Gleiches gilt, sofern die Regelungen eine Lücke enthalten sollten.
An die Stelle der nicht wirksamen Regelung oder Lücke, tritt dann eine Regelung, die dem wirtschaftlichen Interesse der Beteiligten Rechnung trägt.

Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
Menü